• Lebensmittelhilfe

    Lebensmittelhilfe

  • Brennholzhilfe

    Brennholzhilfe

  • 1
  • 2

Das Kinderpatenschaftsprogramm der Osteuropamission wurde ins Leben gerufen, um Kinder aus armen, hilfsbedürftigen, in den meisten Fällen christlichen Familien finanziell zu unterstützen, derzeit in Polen, Rumänien, Russland, in der Ukraine und im Kosovo.

DIE FINANZIELLE SITUATION

Trotz der vielen Veränderungen ist es noch immer schwierig, in einem osteuropäischen Land zu leben. Es fehlt in vielen Fällen an den elementarsten Dingen, die man für das tägliche Leben braucht. Sie sind entweder schwer zu bekommen oder im Verhältnis zu den Einkommen viel zu teuer. 

DIE FAMILIEN

Besonders betroffen sind Familien mit mehreren Kindern. Ein durchschnitliches Gehalt reicht kaum für den Lebensunterhalt einer kleinen Familie, schon gar nicht für eine große. Besonders die Kosten für Schulkinder sind sehr hoch. Manche Familien sind von besonderen Problemen wie Arbeitslosigkeit, Krankheit oder dem Verlust eines Elternteils betroffen.  

DIE PATEN

Mit einem monatlichen Beitrag von Euro 30.- können Sie ein osteuropäisches Kind aus einer armen Familie unterstützen. Damit die Hilfe wirksam ist, sollte ein Kind mehrere Jahre unterstützt werden. Es ist aber auch möglich, eine Patenschaft für die Dauer eines Jahres zu vereinbaren.
Ein geringer Teil des Geldes muss für die Überbringung der finanziellen Hilfe verwendet werden, die persönlich durch unsere Kontaktpersonen erfolgt.
Der Pate erhält ein Foto des Kindes und Informationen über die Familie. Das Gebet des Paten für das Kind ist sehr wichtig und segensreich für sein geistliches Leben.
Es können auch mehrere Personen gemeinsam, z.B. ein Jugend-, Haus- oder Frauenkreis ein Kind unterstützen.
Auf Anfrage des Paten ist es möglich, für Briefkontakt je nach örtlichen Gegebenheiten die Adresse des Kindes oder die Adresse des einheimischen Betreuers zu erhalten, der in diesem Fall die Post überbringt. 

Wenn Sie ein Kind unterstützen wollen, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.